Unsere Leistungen

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Leistungspektrum:

Prophylaxe

Der beste Schutz für Ihre Zähne und Zahnfleisch ist die professionelle Zahnreinigung. Frau Müller und Frau Nisen sind zertifizierte Zahnmedizinische Prophylaxe Mitarbeiterinnen (ZMP). Eine genaue Aufklärung über die Behandlung sowie für die tägliche Zahnpflege bekommen Sie wertvolle Informationen. Regelmäßig durchgeführt erhalten wir Ihre Zähne.

Versiegelung

Zur Vorbeugung gegen Karies bieten wir bei Kindern und Erwachsenen eine schmerzlose Fissurenversiegelung an. Ein spezieller Versiegelungslack wird auf die Kaufläche aufgetragen.

Ästhetik

In der ästhetischen Zahnheilkunde ist das Ziel strahlend weiße Zähne natürlich aussehen zu lassen. Wir verwirklichen es. Die Keramik, verwendet für Füllungen und Kronen, ist der Natur am ähnlichsten. Damit lässt sich dieses Ziel bei hohen ästhetischen Anforderungen verwirklichen.

Bleaching (Zahnaufhellung)

Das Bleaching oder Aufhellen von Zähnen ist immer beliebter geworden. Bei unserem Verfahren wird ein Bleichmittel verwendet, bei dem es zu keiner Überempfindlichkeit und zu keiner Schädigung der Zähne kommt. Es wird eine individuelle Schiene aus weichem Kunststoff angefertigt. Nach etwa 3-5 Anwendungen ist eine deutlichere hellere Zahnfarbe zu erkennen. Keramik-Kronen können nicht gebleicht werden. Wenn bei Ihnen neue Kronen oder Brücken geplant sind und die Zahnfarbe heller werden soll, ist es ratsam vorher ein Bleaching durchführen zu lassen.

Keramik

Das Material wird den heutigen ästhetischen Ansprüchen gerecht. Für die Langlebigkeit von Kronen und Brücken wird Zircon verwendet. Unübertroffene Stabilität und gute Langzeitprognosen sind ebenso ein Vorteil, wie die sehr gute Verträglichkeit. Es entstehen keine dunklen Kronenränder wie es bei verblendeten Metallen vorkommen kann. Hohe Präzision und Passgenauigkeit sind durch computergestützte Fertigung garantiert.

Endodontie

Auch stark zerstörte Zähne, deren Nerv zum Beispiel durch eine tiefe Karies von Bakterien befallen ist, können durch eine Wurzelfüllung in vielen Fällen noch erhalten werden. Wir bieten hierfür ein modernes, sehr präzieses Verfahren an. Dabei wird die Länge der Wurzelkanäle elektrometrisch bemessen und die Kanäle werden mittels sehr flexibler Nickel-Titan-Feilen maschinell aufbereitet. Durch eine zusätzliche spezielle Spülung können so die Bakterien bekämpft werden und ein gutes Behandlungsergebnis ist garantiert.

Parodontologie

Die häufigste Form der Zahnbetterkrankung ist die Parodontitis (früher Parodontose). Diese entzündliche Veränderung kann durch Zahnstein, genetische Disposition, oder hormonelle Umstellung (Schwangerschafts-Parodontitis) begünstigt werden. Wenn sie nicht rechtzeitig erkannt und behandelt wird, kann sie zu frühzeitigem Zahnverlust führen. Deshalb erheben wir bei jedem Patienten im Rahmen der halbjährlichen Kontrolluntersuchung einen PSI (Parodontaler Screening Index), der Aufschluss über den Zustand des Zahnbettes gibt.

Implantate

Um nach Zahnverlust einzelner oder mehrere Zähne ein Höchstmaß an Kaukomfort wieder zu erlangen, ist das Implantat die beste Wahl. Ein Implantat einzusetzten ist nicht schmerzhaft. Bei unserer Methode wird so wenig wie möglich an den Kieferstrukturen verändert. Minimal invasiv, d.h. nur in der Region, in der das Implantat gesetzt wird, muss die Schleimhaut wie ein kleiner Deckel entfernt werden. Mit dieser Technik ist eine große Operation zu umgehen. Zur Diagnostik wenden wir manchmal ein dreidimensionales Verfahren an, um alle Strukturen des Kiefers darzustellen. Dadurch ist größtmögliche Sicherheit und Präzision geboten.